Logo

Startseite

Exkursion zum Duisburger Hafen – der führenden Logistikdrehscheibe in Zentraleuropa

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen SP161 und SP171 machten sich am Di, 24.04.2018 auf den Weg nach Duisburg, um das Geheimnis des Erfolges des Duisburger Hafens zu erforschen.

Denn ein Güterumschlag von 130,6 Mio. Tonnen (Hinweis: 1 Tonne = 1.000 kg) in allen Duisburger Häfen (inkl. privater Werkshäfen) in 2017 muss einen Grund haben.

Ausschnitt aus dem Hafenplan des Duisburger Hafens                                                                             © Duisburger Hafen AG

Doch das Geheimnis des Erfolges war schnell gelüftet: Das Erfolgsgeheimnis lautet: Trimodalität. Denn die Vernetzung der Verkehrsträger Wasser, Schiene und Straße führt dazu, dass die Warenströme so effizient, ressourcenschonend und kostengünstig wie möglich erfolgen können. Dadurch hat sich der Standort Duisburg auch zu einem Hinterland-Hub (Verteilzentrum) für die großen Nordseehäfen Rotterdam und Antwerpen entwickelt

Vielleicht liegt das Geheimnis des Erfolges aber auch in der optimalen Verpflegung der Mitarbeiter der Duisburger Häfen begründet, denn wo gibt es außerhalb von Berlin noch so eine leckere Currywurst und Pommes wie in den zahlreichen Imbissbuden im Umfeld des Duisburger Hafens.

Additional information