Logo

Bundeswettbewerb der Gärtner

Welches Team besteht aus den besten jungen Gärtnern? Diese Frage stellten sich rund 160 junge Gärtner, die am 15. und 16.02.2017 ihr Wissen beim Ortsentscheid des Berufswettbewerbes am Berufskolleg Bonn-Duisdorf unter Beweis stellten.

Am Morgen trafen sich alle Schüler in der Aula und durften nach einer kurzen Einweisung durch Frau Krause und Herrn Buchholz an den verschiedenen Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen. Die Lernstationen forderten von den Schülen sowohl praktisches Können als auch theoretisches Wissen aus allen sieben Gärtnerfachrichtungen. Hierzu gehören Baumschule, Gemüsebau, Obstbau, Friedhofsgartenbau, Staudengärtner, Zierpflanzengärtner und Garten- und Landschaftsbau.

Der Berufswettbewerb war in zehn Stationen gegliedert, welche nacheinander abgearbeitet werden mussten. Die jeweiligen Stationen hatten unterschiedliche Anforderungsbereiche:

Zum Beispiel musste man Gartenwerkzeuge mit den Händen ertasten und bestimmen oder ein Pflanzendomino richtig zusammengelegt werden. Eine Rosenschere wurde auf Zeit zusammengebaut und anschließend von allen Teammitgliedern benutzt werden (Schnitt durch einen Ast). Spitzenwerte erreichten die Siegerteams unter 2 Minuten!

Schwierige Aufgabe hielt die Station „Rund um den Baum“ bereit, die von Herrn Buchholz betreut wurde. Hierzu benötigte man praktisches Wissen von der Baustelle. Eine Kaiser-Linde (Tilia europaea `Pallida`) mit Pflanz- und Drahtballen, gesponsert von der Baumschule Ley, stand in einer Schubkarre bereit und musste von den Schülern u.a. auf Größe, Gewicht und Umfang der Krone geschätzt werden.

Die Station, die von Frau Häser betreut wurde, forderte die Teilnehmer in ihrer Kreativität. Es sollten Plakate zu regionalen Produkten gestaltet werden, was von sehr vielen Teams herausragend gut gemeistert wurde. Die regionalen Produkte, verschiedene Apfelsorten, Chicoree und Feldsalat konnten dafür auch probiert werden.

An der Stationen „Pflanzen der Welt“, die von Frau Schröder betreut wurde, standen verschiedene Pflanzen im Original und Bild bereit. Diese sollten bestimmt werden und in einer Weltkarte verschiedenen Ländern zugeordnet werden.

Die Aufgaben waren insgesamt sehr vielseitig von kreativ bis temporeich. Die besten Chancen hatten die Gruppen, die aus verschiedenen Gärtnerfachrichtungen bestanden oder bei denen die Teammitglieder Kenntnisse aus den verschiedenen Bereichen hatten.

Hier des Bestplatzierten:

Den ersten Platz der Wettbewerbstufe B (drittes Ausbildungsjahr und ausgebildete Gärtner bis Jahrgang 1992) erreichten die Schüler Florian Oster (Wilczek Gärten GmbH), Franziska von Marwick (Crämer & Wollweber GmbH) und Flora Hinzmann (Naturgarten Schlich).

Den zweiten Platz belegten Rene Lönenbach und Ivo Mehring (Forster Garten- und Landschaftsbau) und Joshua Schrade (Bach Garten- und Landschaftsbau).

Den dritten Platz machten Ben Kronester (Bach Garten- und Landschaftsbau), Johannes Markus (Wagner Garten- und Landschaftsbau) und Nils Küpper (Wershofen Garten- und Landschaftsbau).

Am zweiten Tag des Berufwettbewerbes gab es beim ersten und zweiten Lehrjahr -Wettbewerbsstufe A - folgende Platzierungen:

Die Erstplatzierten waren Christian Cramer (Gräfe Garten- und Landschaftbau) und Robin Kindgen und Jannik Becker (Michael Fuchs Gartengestaltung).

Den zweiten Platz belegten Ann-Kathrin Dhein (Bio Obsthof Nachtwey), Kevin Weber (Baumschule Ley) und Kilian Lang (Baumschule Paul Neuenfels)

Der dritte Platz ging an Friedrich Schneider (Andreas Hau Gartengestaltung) und Jonas Brenner (Drechsler und Kohlmann GbR)

Auf dem vierten Platz landeten Leon Schwichtenberg (Obstbau Matthias Sonntag), Kevin Bonnacker (Obsthof Mertens Willich) und Magdalena Theisen (Obsthof Hubertus Wolf).

Die Gewinner (1. bis 3. Platz der Wettbewerbsstufe A und 1. und 2. Platz der Wettbewerbsstufe B) nehmen am  17.06.2017 am Landesentscheid in der Mustergartenanlage in Essen teil.

Wir wünschen euch viel Erfolg und vielleicht schafft es ja wieder ein Team aus Bonn zum Bundesentscheid 2017 nach Berlin. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…!“

Verfasser: Florian Gundlach, Felix Thomas, Felix von Waegenigh, Silvia Krause, Jens Buchholz

Additional information