Logo

Zusatzqualifikation SAP ERP

Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 hat das Berufskolleg Bonn-Duisdorf die Mitgliedschaft der SAP Universitiy Alliances erworben und bietet den Schülerinnen und Schülern der kaufmännischen Berufsschule im Ausbildungsberuf Kauffrau/Kauffmann für Büromanagement mit 2,5-jähriger Ausbildungsdauer die Möglichkeit, während ihrer Ausbildung kostenfrei mit der Originalsoftware des Weltmarktführers für integrierte Geschäftssoftware SAP zu arbeiten.

Genutzt wird dabei ein am Zentrum für Schulqualität Baden-Württemberg (ZSL) entwickeltes Curriculum auf Basis des Global-Bike-Mandanten, einem auf Produktion und Vertrieb von Fahrrädern und Zubehör spezialisierten Modellunternehmen. Hiermit stehen praxisnahe betriebswirtschaftliche Prozesse im Mittelpunkt des Unterrichts, wobei die Zusammenhänge mit Hilfe von SAP ERP abgebildet und verdeutlicht werden.

Ziel unseres Angebotes ist die praxisbezogene Anwendung und ein Unterricht, der sich am unternehmerischen Alltag orientiert. SAP ERP ist die aktuell weltweit am häufigsten eingesetzte betriebliche Standardsoftware. Dieser Kurs zielt darauf ab, den Kursteilnehmern einen Einblick in die Grundlagen des Enterprise Resource Planning (ERP) zu vermitteln. Anhand von Fallstudien zu integrierten Geschäftsprozessen, die die Kursteilnehmer aktiv in einem SAP-System bearbeiten, wird das zuvor vermittelte betriebswirtschaftliche Wissen vertieft. Zusammenhängende betriebswirtschaftliche Abläufe werden EDV-technisch erfasst und ausgewertet.

Das Angebot ist auch für Schüler und Schülerinnen interessant, die im Betrieb bereits mit der ERP-Software von SAP arbeiten. Durch den prozessorientierten Aufbau des Unterrichts wird eine abteilungsübergreifende Betrachtung der betriebswirtschaftlichen Abläufe im Gesamtzusammenhang erreicht (z. B. Abwicklung eines Kundenauftrages von der Anfrage bis zur Begleichung der Rechnung). Die Sicht des Schülers auf die Abläufe wird also nicht durch einen Abteilungsrahmen begrenzt.

Die theoretische Basis und die Fallstudien umfassen praxisorientiert einen Ausschnitt aus den Kernbereichen der SAP ERP-Systeme. Der Unterricht mit Unterstützung von SAP ERP umfasst die folgenden Bereiche:

Modul A1: Softwareerkundung und Recherche

Lagerorganisation / Vertriebsorganisation / Abbildung eines Unternehmens in SAP ERP / Erkundung von Debitorenstammdaten / Erkundung von Materialstammdaten / Erkundung von Anfragen, Angeboten und Aufträgen / Kreditorenstammdaten

Modul A2: Pflege von Stammdaten

Erfassen und Pflege von Debitorenstammdaten / Erfassen und Pflege von Materialstammdaten / Erfassen und Pflegen von Kreditorenstammdaten / Erfassen und Pflege von Verkaufskonditionen

Modul A3: Absatzprozesse

Teil 1:

Anfrage / Angebot / Auftrag

Teil 2:

Auslieferung eines Auftrags: Kommissionierung / Lieferschein / Buchung des Warenausgangs

Teil 3:

Faktura und Zahlungseingang: Ausgangsrechnung anlegen und buchen / Zahlungsausgang überwachen und buchen

Modul A4: Beschaffungsprozesse

Teil 1:

Vom Bedarf zur Bestellung, Wareneingang

Teil 2:

Rechnungseingang, Zahlungsausgang

Teil 3:

Einkaufsinfosatz und Orderbuch


Unterrichtsdurchführung

Es wird zunächst eine Klasse für Auszubildende mit 2,5-jähriger Ausbildungsdauer in der Kaufmännischen Berufsschule mit dem Differenzierungsbereich „SAP-ERP“ angeboten. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Schüler/Schülerinnen begrenzt. SAP-ERP wird hierbei zweistündig in der Unterstufe (Unterrichtsumfang: 80 Stunden) und einstündig in der Mittelstufe (Unterrichtsumfang: 40 Stunden) unterrichtet und auf dem Zeugnis als eigenständiges Fach im Differenzierungsbereich ausgewiesen. Darüber hinaus wird eine Bescheinigung über die Teilnahme am SAP-Unterricht ausgestellt, die die Bewerbungsunterlagen bereichern wird.

Ein telefonischer Kontakt ist nach Vereinbarung per E-Mail ebenfalls möglich.

Ansprechpartnerin
Kerstin Schmitt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Additional information